Zerfahrenes Spiel

SKG Bickenbach – SV Traisa 1:1 (1:1)

Im vorgezogenen Spiel der Kreisoberliga Darmstadt/Groß Gerau trennten sich der SV Traisa und die SKG Bickenbach leistungsgerecht 1:1 Unentschieden.

Es war von Beginn an ein zerfahrenes Spiel von beiden Seiten. Viele Zweikämpfe und Fouls im Mittelfeld mit wenigen Torchancen.
Traisa die technisch beschlagenere Mannschaft und die SKG mit viel Einsatz und Angriffen über die Außenbahnen, versuchten frühzeitig zum Torerfolg zu kommen, aber beide ließen zunächst gute Einschussmöglichkeiten liegen. Hinzu kam jeweils ein Schuss an die Torkonstruktion.
So plätscherte das Spiel bei nasskaltem ungemütlichem Wetter vor sich hin. Wenigstens die Zuschauer standen trocken unter der Tribünenüberdachung und genossen den Gerstensaft, der demnächst auf dem Gelände des Pfungstädter Hallenbades gebraut werden soll.
Es dauerte bis zur 38. Minute bis dann doch ein Tor fiel. Ein Freistoß aus dem Mittelfeld passierte Freund und Feind. Alex im Tor war sehr irritiert und der Ball zappelte im Netz.
Doch bereits im Gegenzug der Ausgleich. Nach mehreren Versuchen den Ball vor das Tor zu bringen, erreichte er dann doch das Zentrum und Marc konnte aus kürzester Distanz einnetzen.

Nach dem Seitenwechsel gibt es nichts was zu erwähnen wäre. So endete das letzte Spiel der SKG in diesem Jahr mit 1:1.
Es gilt bei noch 2 ausstehenden Spielen von Hellas Rüsselsheim abzuwarten auf welchem Platz man überwintert, aber dies ist nur eine Momentaufnahme, denn der Grundstein für den Klassenerhalt wird in der Vorbereitungsphase und in den Partien ab März gelegt.

Die SKG spielte mit: Alex, Max, Witti, Alessandro, Marc, Langi, Benny, Raffa ab 91. Tobi, Becks ab 92. Cosimo, Phil ab 78. Luca, Tomeg.


Spieldetails

15242