Geschenke verteilt

SKG Bickenbach – KSG Brandau 2:5 (2:2)

Die SKG spielte mit: Andi, Max ab 65. Langi, Witti, Marc, Benny, Raffa ab 71. Alex, Rocco ab 57. Luca, Becks Tomeg, Ruben, Felix.

Es war der denkbar schlechte Start ins neue Jahr, obwohl man sich über Wochen vorbereitet hat und auf das Spiel fokussiert war, verlor man deutlich gegen einen Tabellennachbarn.
Zu viele Einladungen zum Torschießen wurden den Gästen aus Brandau ausgesprochen, die diese dankend annahmen.
Bereits in der 2. Minute wurde der eigene Gegenspieler am Strafraum angeschossen und der Brandauer Menges bedankte sich mit einem Schlenzer in den Torwinkel.
Die SKG wurde aktiv und kämpfte sich ins Spiel. Nach Flanke von Ruben köpfte Becks das 1:1. Man hatte mehr Spielanteile, aber große Torchancen gab es nicht. Brandau war da effektiver und kam in der 30. Minute zu einem Lattentreffer. In der 40. Minute wieder Unordnung in der Bickenbacher Hintermannschaft und das 1:2 war gefallen.
Doch die Mannschaft ließ nicht nach und kam erneut durch einen von Benny verwandelten Strafstoß zum 2:2 Ausgleich. So ging man auch in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel schoss man zum ungünstigsten Zeitpunkt im wahrsten Sinne des Wortes einen „Bock“ im eigenen Strafraum. Nach einem Eckball in der 51. Minute verfehlte der Bickenbacher den Ball anstatt ihn aus der Gefahrenzone zu schlagen und der freistehende Brandauer hatte keine Mühe seine Mannschaft erneut in Führung zu schießen.
Es war klar, dass es nun umso schwerer werden würde gegen eine gut organisierte Gästemannschaft ein weiteres Tor zu erzielen und nicht schon frühzeitig den Knockout zu erhalten, denn mit Kontern waren sie immer gefährlich.
Trotz aller Bemühungen und ein paar guten Chancen kam man nicht mehr zum Ausgleich. Schade bei einem Schuss aus 16 Metern rettete der Brandauer Abwehrspieler per Kopf auf der Linie.
In der 92. per Foulelfmeter und in der 95. per Konter erhöhte Brandau auf 5:2.

Die Höhe des Ergebnisses entspricht zwar nicht dem Spielverlauf, aber der Sieg der KSG geht in Ordnung, da sie weniger Fehler als die Heimmannschaft gemacht haben und effektiver bei der Torchancenverwertung.
Nun gilt es in dieser Woche für die SKG die richtigen Schlüsse aus dem Spiel zu ziehen und die Punkte am Sonntag bei Hellas Rüsselsheim zu holen.
Anstoß ist um 15.00 Uhr. 


Spieldetails

15265