Derbysieg

SKG Bickenbach 1b – SKV Hähnlein 3:2 (1:1)

Denkbar knapp, aber verdient gewann am vergangenen Sonntag die 1b das Derby gegen den SKV Hähnlein.

Die SKG spielte mit: Flo, Björn ab 59. Nico, Steffen, Stefan, Leon, Patrick, Mesut ab 83. Nils, Dennis, Niklas, Paul, Armani ab 75. Jojo.
Das Team von Dieter machte sich das Leben selbst schwer. Trotz mehr Ballbesitz und mehr Tordrang war man nicht in der Lage daraus Kapital zu schlagen. Zu überhastet und ungenau kamen die Torschüsse. Meist landete der Ball im oder über dem Ballfangzaun. In vielen Situationen wäre der mitgelaufenen Mitspieler die bessere Option gewesen. Hier muss man uneigennützig sein, denn am Ende zählt das Ergebnis und nicht wer die meisten Tore schießt.
Hähnlein zeigte sich sehr effektiv und ging nach einer ausgelassen Kopfballchance durch einen Konter in der 20. Minute mit 1:0 in Führung.
Doch Steffen egalisierte in der 26. Minute die Führung mit einem Freistoß aus 50 Metern vorbei an Freund und Feind.

Mit Beginn der zweiten Hälfte erzielten die Gäste das 1:2 (51. Minute). Ein Spiegelbild des ersten Treffers. Aber auch hier gaben die Gastgeber eine schnelle Antwort und Patrick erzielte in der 55. Minute den Ausgleich.
In der 62. Minute ging man erstmals in Führung. Niklas steckte für Patrick durch und das 3:2 war gefallen.
Danach passierte nicht mehr viel.
Ein Sieg der nötig war, denn die Ergebnisse der letzten Spiele im alten Jahr waren nicht erbauend.
Am Sonntag geht es zum nächsten Derby nach Ober-Beerbach. Dort ist sicherlich eine Leistungssteigerung nötig.
Anstoß ist um 15.00 Uhr.


Spieldetails

15271