Glücklicher Punktgewinn

SKG Bickenbach – TSV Goddelau  2:2 (1:1) | Spieldetails

Einen sehr glücklichen Punktgewinn nach einer überschaubaren Leistung konnte die SKG am vergangenen Donnerstag gegen den Aufsteiger aus Riedstadt auf der Habenseite verbuchen.

Die SKG spielte mit: Felix, Tim, Marc, Cedric, Kevin ab 46. Willi, Emre, Lucas, Adrian ab 53. Witti, Ole, Julius,Tomeg.

Es war so ein Spiel wie es die Pessimisten erwartet hatten.

Der Tabellenletze kommt mit null Punkten in die SKG Arena und die Heimmannschaft als vermeintlicher Favorit ist sich siegessicher.

Die Folge man ist unkonzentriert, läuft ein paar Meter weniger und macht ein paar Haken zu viel. Der Gast aus Goddelau spielte aus einer kompakten Defensive heraus und suchte sein Heil durch schnelles Konterspiel. So hatten sie bereits in der ersten Spielhälfte 3 bis 4 sehr gute Möglichkeiten mehrere Tore zu erzielen.

So reichte es nur zur 1:0 Führung in der 14. Minute nach einem kapitalen Bock der in der Bickenbacher Hintermannschaft geschossen wurde.

In der Folgezeit war die SKG bemüht den Ausgleich zu erzielen, doch an diesem Abend war aus dem Spiel heraus wenig möglich. So brauchte es einen Eckball von Ole den Emre in der 24. Minute zum Ausgleich einnickte.

Nach dem Seitenwechsel war Bickenbach stets bemüht, hatte Feldvorteile aber keine echten Torchancen. In der 58. Minute dann wieder Unordnung in der Defensive der Gastgeber. Man stand erneut viel zu weit weg von seinem Gegenspieler und so konnte der Riedstädter freistehend aus 12 Metern zur erneuten Führung einschießen.

Zum Glück gaben die Gastgeber 3 Minuten später die passende aber auch glückliche Antwort, als Lucas nach einigen Hin und Her im Strafraum zum 2:2 Ausgleich einschoss.

Wer nun dachte die Gastgeber starten eine groß angelegte Schlussoffensive sah sich getäuscht.

Goddelau hatte noch 2 Großchancen die sie aber nicht im Kasten von Felix unterbringen konnten.

Dann war nach 93 Minuten Schlusspfiff und die Bickenbacher Seite war erlöst.

Solche Spiele gibt es und bei den Ergebnissen der anderen Mitstreiter im oberen Tabellendrittel erkennt man, dass man nicht alleine ist mit überraschenden Punktverlusten.

Mund abputzen und nach Vorne blicken. Abgerechnet wird zum Schluss.

Für die SKG gilt es nach vorne zu blicken und sich gezielt auf die schwere Auswärtsaufgabe bei  Türk Gücü Rüsselsheim vorzubereiten.


Spieldetails

16124