Kreispokal: SKG – 1. FCA 04 Darmstadt

SKG Bickenbach – FCA Darmstadt 4:2 (3:1)

Die SKG spielte mit: Felix, Tim, Marc, Cedric, Maruf, Adrian ab 71. Witti, Kevin, Emre ab 89. Nicholas, Lucas ab 77. Joel, Ole, Niklas.

Es war über 94 Minuten eine taktisch, läuferisch, kämpferisch und auch spielerisch sehr gute Leistung gegen den Tabellenführer der Gruppenliga Darmstadt.

Es wurden kaum Torchancen zugelassen und man hatte ein Chancenplus. Zum richtigen Zeitpunkt effektiv nachgelegt und am Ende nichts zugelassen.

Ole in der 13. Minute mit einem Freistoß von der linken Seite zum 1:0, den der überraschte Schlussmann der Gäste durchflutschen ließ und Marc zum 2:0 mit einem Treffer in der 22. Minute den er bei allem Respekt nicht so schnell wiederholen wird.

Nach einem selbst ausgeführten Freistoß von der rechten Seite kam der Abpraller zurück den er sofort zurückfeuerte und aus 30 Metern klatschte der Ball vom Innenpfosten ins Tor. 

In der 29. Minute der Gegentreffer. Nach einem Eckball schraubte sich der brasilianische Innenverteidiger hoch und köpfte gekonnt ein.

Nach 2 Möglichkeiten durch Ole und Becks kam Lukas hervorragend von Maruf freigespielt an der Strafraumgrenze zum Schuss und der Ball landete zum 3:1 im langen Eck.

Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste stärker auf, blieben aber meistens in der Bickenbacher Defensive hängen.

In der 52. Minute trotzdem der 3:2 Anschlusstreffer in einer Phase bei der man kurz durchatmen musste und vielleicht nicht ganz so konzentriert war.

Aber die Antwort zum richtigen Zeitpunkt kam bereits in der 56. Minute nach einem Eckball legte Tim mit dem Kopf auf Lukas und dieser mit dem gleichen Körperteil zum 4:2. 

Danach viel Zweikampf im Mittelfeld, viel gemeckere der Gäste mit der umsichtig und ruhig leitenden Schiedsrichterin, dafür gabs auch viel gelb und eine Zeitstrafe und nach 94 Minuten Abpfiff.

Eine Runde weiter im Kreispokal damit hatten nur die größten Optimisten gerechnet. Mal sehen wen uns die Losfee in der nächsten Runde beschert.