Herber Dämpfer zum Saisonstart

KSG Brandau – SKG 1B 7:1

Einen herben Dämpfer zum Saisonstart musste die 1B zum Saisonstart bei der KSG Brandau hinnehmen. Es spielten Andi, Nils W., Lars, Thorsten ab 82. Nils Z., Alex B., Stefan ab 59. Nico, Jörn, Marcel, Conny, Yannick, Emil Rocco sen. und Adrian kamen nicht zum Einsatz.

Nach einer durchwachsenen Vorbereitung mit Höhen und Tiefen in den Vorbereitungsspielen, musste unser Trainerduo auch im ersten Saisonspiel improvisieren. Einige Spieler ergänzten die 1A, waren auf Heimaturluab in Bella Italia und Patte Zeidler konnte verletzungsbedingt nicht teilnehmen.
Trotzdem trat man mit 15 Mann die Reise nach Brandau an.
Die erste Hälfte konnte man gegen den ambitionierten A-Ligaabsteiger noch offen gestalten. Aus einer stabilen Abwehr heraus wurden über die Außenbahnen die Angriffe über die flinken Yannick und Stefan gestartet die ein wenig Entlastung für die Abwehr sorgten.
Die Brandauer Chancen wurden von Andi entschärft oder der Ball flog am Gehäuse vorbei. So ging man sogar in der 21. Minute in Führung. Nach einem Eckball hatte Lars die Lufthoheit und sein Kopfball landete bei Stefan und dieser konnte den Ball flach zum 1:0 einschießen. Doch die Freude währte nicht lange. Bereits 2 Minuten später konnte Brandau ausgleichen. So blieb es dann bis zum Halbzeitpfiff.
Über die zweite Halbzeit ist kurz berichtet. Bereits in der 47. Minute fiel das 2:1 und in der 51. Minute das 3:1. So war der Widerstand der Aldorftruppe gebrochen und in der Folgezeit fielen weitere Tore. So endete die Partie mit einer deftigen 7:1 Niederlage.
Sicherlich ärgerlich da das Ergebnis doch etwas zu hoch ausfiel. Doch in der Offensive zählen die Gastgeber sicherlich zu den stärksten der Liga.
Am kommenden Sonntag ist Grün Weiss Darmstadt Gast in der SKG Arena. Ebenfalls eine Mannschaft die oben mitspielen möchte und sich daher auch namhaft verstärkt hat.
Es gilt abzuwarten wie unser junges Team die Brandauer Niederlage wegstecken wird.


Spieldetails

13949