Gerechtes Unentschieden

TSG 1846 Darmstadt – SKG Bickenbach 1B 1:1 (0:1)

In einem ausgeglichenen Spiel trennten sich die Woog-Anrainer und die Bergsträßer leistungsgerecht 1:1. Die SKG spielte mit: Flo, Björn, Dennis, Paul, Nico ab 82. Nils, Mesut ab 75. Jojo, Stefan, Niklas, Steffen, Thore ab 46. Berkay, Stumi.

Es war wenig erwärmend was den wenigen mitgereisten Bickenbacher Anhängern an diesem kalten Dienstagabend geboten wurde.

Die Bickenbacher waren in der ersten Hälfte das etwas aktivere Team. Bereits im Mittelfeld wurden die Zweikämpfe gewonnen und zielstrebig wurde der Ball in die Nähe des gegnerischen Strafraums transportiert, wobei es keine nennenswerten Torchancen gab.

Die Gastgeber brachten bis auf eine Situation ebenfalls keine Gefahr vor das Tor von Flo. So war der einzige Treffer in der ersten Hälfte der Höhepunkt. Eine mustergültige Flanke von Stefan konnte Mesut mit seinem gefühlvollen Kopfball entgegen der Laufrichtung des Torwarts zum 1:0 verwerten.

Nach der Pause drängte die TSG auf den Ausgleich, wobei dies begünstigt wurde durch die zunehmende Passivität der SKG. Sturmi im Angriff war meist gegen 2 bis 3 Gegenspieler auf sich allein gestellt oder brachte die wenigen zugespielten Bälle nicht unter Kontrolle.

So kamen die Gastgeber nach einem Eckball Mitte der zweiten Hälfte zum Ausgleich. Der Ball rutsche durch den Strafraum und kullerte dann mit Hilfe des Darmstädter Stürmers zum 1:1 ins lange Eck.

Danach wenig zu sehen. Ein paar Torschüsse der Bergsträßer, die aber kein Problem für den Torwart der Gastgeber darstellten.

So endete die Partie bei 2Grad plus mit 1:1 Unentschieden und die Bickenbacher Kolonne trat den Heimweg an.

Am Sonntag geht es zum Tabellenführer Grün Weiss Darmstadt. Dort hat man nichts zu verlieren sondern kann nur gewinnen. In der Hoffnung auf ein faires Spiel und, dass sich ein Freiwilliger für den Spielbericht bereit erklärt, verabschiedet sich der Autor in den Urlaub.


Spieldetails

15866