Unnötig verliert man erneut

1B unterliegt beim VFR Eberstadt mit 2:1 trotz guter Chancen

Beim VFR Eberstadt musste die 1b erneut ohne Punktgewinn vom Platz gehen. Trotz einiger Gelegenheiten konnte man nur einen Treffer erzielen und stand am Ende mit einer 2:1 Niederlage mit leeren Händen da.

Es spielten: Bene, Björn, Lars W, Nils W, Aaron, Emil, Felix, Zeidi, Cosimo, Marcel und Alex M. Eingewechselt wurden: Alex B, Stefan und Phil.

Das Spiel begann furios, direkt nach Anpfiff die riesen Chance für die SKG zur Führung, doch diese wurde nicht genutzt. Schlimmer noch, im direkten Gegenzug machten es die Gastgeber besser und erzielten nach nur 2 Minuten den Führungstreffer zum 1:0.
Danach war die SKG im Mittelfeld und Abwehr erstmal etwas wacklig und schwamm, man musste Angst haben, dass die schnelle und wendige Offensive der Hausherren die SKG überrumpelt, doch man überstand die Phase. Nach 10 Minuten fand man dann auch schon etwas besser ins Spiel und konnte erste, leider nicht erfolgreiche Abschlüsse in Richtung VFR Tor abgeben. Trotzdem musste man immer bei den schnellen Angriffen des VFR immer aufpassen. Stabiler wirkte es erst, als Ali auf eine Dreierkette umstellte und somit den Raum für die Gastgeber enger machte. Zwar lud man die Heimmannschaft trotzdem durch unnötige Fehler im Mittelfeld und zeitweise zu passiven Zweikampfverhalten ein, doch man fand mehr und mehr den Weg nach vorne. In den letzten 15 Minuten der ersten Halbzeit, hätte man dann den Ausgleich auch verdient. Man drängte immer mehr auf den Ausgleichstreffer, doch es fehlte das Glück im Abschluss. So ging man mit dem knappen Rückstand in die Pause.

Auch in der zweiten Halbzeit zeigten beide Mannschaften ein intensives Spiel mit hohem Tempo. Und nach ein paar Wacklern in der Anfangsphase, war auch die Chance zum Ausgleich da. Doch nachdem Cosi einen Ball des Torwarts abblocken konnte, blieb Alex M. beim Versuch den Torwart zu umspielen an diesem hängen. In der 60. Minute dann die kalte Dusche. Ein Alt Bekannter Bickenbacher Lapsus war Initiator für den zweiten Gegentreffer. Einmal mehr schaffte es eine Bickenbacher Mannschaft nicht im Strafraum den Ball einfach mal entschlossen zu klären und legte den Ball den Gegnern direkt auf. Das Resultat 2:0 für den VFR.
Doch nur 10 Minuten darauf keimte wieder Hoffnung für die SKG auf. In der 20. Minute konnte Alex B. per Kopf, nach Freistoßflanke von Zeidi, den 2:1 Anschlusstreffer erzielen. Und als Marcel in der 73 Minute eine sehr gute Chance hatte, glaubten die Zuschauer wieder an den Ausgleich. Dieser glaube wurde bestärkt nachdem man ab der 8ß. Minute, nach einer roten Karte für die Hausherren, in Überzahl spielte. Doch der VFR blieb gefährlich und zeigte dies durch einen Lattentreffer in der 87. Minute. Die SKG Elf blieb bemüht, doch eine wirkliche Chance sollte nicht mehr entstehen und man musste am Ende Zähneknirschend die 2:1 Niederlage hinnehmen.

Wirklich Schade, erneut war für die 1b viel mehr drin, doch am Ende steht man mit leeren Händen da. Ein Grund dafür ist die zu lässige Zweikampfführung und zu leichte Ballverluste im Zentrum des Mittelfeldes. Dies und auch die Unentschlossenheit bei brenzligen Spielszenen, muss die Mannschaft unbedingt abstellen, will sie endlich dauerhaft in die Erfolgsspur finden.
 


Spieldetails

14017