Bemüht aber glücklos

SKG Bickenbach 1B unterliegt Spitzenreiter Erzhausen mit 1:4

Unsere 1B bekam am Sonntag besuch vom Spitzenreiter aus Erzhausen. Leider stand dieses Spiel schon im Vorfeld unter keinem guten Stern, hatte die Personalmisere nun auch die 1b ergriffen und so spielte man quasi mit dem letzten Aufgebot. Für diese Umstände lieferte das Team eine bemühte und engagierte Leistung ab, letztlich fehlte aber auch das letzte Quäntchen Glück um den Tabellenführer entscheidend zu ärgern. Zum Einsatz kamen: Andi, JoJo, Nils W, Lars W, Jan N, Conny, Emil, Björn, Nico, Philipp und Marcel. Eingewechselt wurden: Stefan und Phil, weitere Spieler standen nicht zur Verfügung.

Der Spitzenreiter kam schon früh zur Führung, nach einer Flanke von der linken Seite stand ein Stürmer frei vor Andi und nutzte diese Chance in der 4. Minute eiskalt aus. Doch der 0:1 Rückstand beeindruckte die SKG Elf zunächst nicht, im Gegenteil, schon in der 6. Minute hätte man ausgleichen können, als Philipp eine Flanke von Marcel mit dem Kopf nicht richtig erwischte und so das Ziel doch deutlich verpasste. Danach entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, bei dem Andi mit 2 starken Paraden einen höheren Rückstand vermeiden konnte und der Bickenbacher Elf bei den eigenen Chancen einfach das Glück fehlte. In der 21. Minute hatte die SKG die wohl größte Chance zum Ausgleich, nach einem Eckball von Björn kam es zur Konfusion im Erzhausener Strafraum und irgendwie fand der Ball aus 3 Metern nicht den Weg ins, sondern über das Tor. Das Auslassen dieser Chance bestrafte der Spitzenreiter im direkten Gegenzug, nach einem schnell vorgetragenen Spielzug über wenige Stationen erzielte Erzhausen das 0:2.
Im restlichen Verlauf der ersten Hälfte bemühte sich die SKG um den Anschluss, doch die Abschlüsse waren einfach zu harmlos. Auf eigener Seite hatte man Glück das ein Schütze der Erzhäusener nach einem Lattentreffer am Tor vorbei statt ins leere Gehäuse schoss. So blieb es beim 0:2 Rückstand zur Pause.

Die zweite Hälfte des Spiels ist dann schnell erzählt, beide Mannschaften hatten zwar Ihre Chancen aber neutralisierten sich auch oft im Mittelfeld. Durch 2 Elfmetergeschenke der SKG in der 70. Und 75. Minute konnte der Gast dann auf 0:4 davonziehen. Stefans schöner Treffer zum 1:4 per Freistoß, war dann nur noch Ergebniskosmetik. Genau wie auch die Gelb Rote Karte in der 90. Minute gegen den Altstar in Reihen des SVE, da kurz danach das Spiel abgepfiffen wurde und die SKG daraus kein Kapital mehr schlagen konnte.

Eine verdiente Niederlage für unsere 1B, auch wenn das Ergebnis letztlich 2 Tore zu hoch ausfiel, da man über weite Strecken ebenbürtig war und bei den eigenen Chancen einfach das Glück fehlte. So hat die abgeklärtere Mannschaft gewonnen und der SKG bleibt nur die Erkenntnis das man auch gegen die Spitzenteams mithalten kann. Am kommenden Sonntag geht es zur Gruppenliga Reserve der TSG Messel. Es bleibt zu hoffen das sich die Personalsituation bis dahin etwas entspannt, damit man in diesem schweren Auswärtsspiel zurück in die Erfolgsspur findet.
 


Spieldetails

14127