Zähes Spiel mit deutlichem Ende

TSG Wixhausen 1B – SKG Bickenbach 1b 1:4 (1:0) | Spieldetails

Es war schon eine für den Zuschauer schwere Kost die am sonnigen, aber trotzdem kalten frühen Sonntagnachmittag auf dem Wixhäuser Sportplatz geboten wurde.

Auch wenn der Platz relativ uneben war, vom Schnee vom Vortag war nichts mehr zu erkennen, konnte hier Fußball gespielt werden. Prima, denn an der Bergstraße wurden zum wiederholten Male Partien abgesagt.

Die SKG spielte mit: Flo, Björn, Dennis, Paul, Mesut ab 85. Tsegaye Stefan, Niklas 75. Jojo, Steffen, Berkay, Nico ab 46. Lars, Thore.

Bickenbach in einer ungewohnten Rolle, denn die Gastgeber überließen der SKG den Ball und zogen sich in die Defensive zurück. Leider war die Spielweise sehr kompliziert, Chancen wurden nur bedingt heraus gespielt und wenn dann noch äußerst kläglich vergeben. Flo hatte in der ersten Halbzeit nichts zu tun und konnte die warme Sonne genießen. Mit Ausnahme der 26. Minute. Nach einem Freistoß konnte der Wixhäuser freistehend zur Führung einköpfen.

So läuft es manchmal und es wurde bis zur Pause nicht besser.

Nach dem Seitenwechsel brachte Dieter nach langer Verletzungspause mit Lars einen Stürmer auf den Platz der die körperliche Präsenz mitbrachte und schon liefen die Angriffe zielgerichteter, denn Lars konnte der rustikalen Spielweise der Gastgeber contra geben.

In der 56. Minute dann das 1:1 durch Steffen, der nach langem hin und her im Strafraum den Ball über die Linie stocherte. Dabei verletzte sich auch der Wixhäuser Abwehrstratege Thomas Römer, auf diesem Wege „Pumba“ alles Gute.

In der Folgezeit war dies eine Schwächung, denn nun war die Defensive der TSG löchrig und das Führungstor lag in der Luft. In der 65. Minute köpfte Stefan einen Freistoß von Steffen zum 2:1 in die Maschen. 

Die SKG setzte nach, vergass aber ein wenig die Defensive. Einige schnelle Konter brachten Gefahr vor das Tor von Flo. Er konnte die Schüsse aber alle entschärfen oder man traf die Hütte nicht. Die Entscheidung brachte Jojo in der 80. Minute mit einem Schuss unter die Latte.

Lars vollendete seine gute Leistung mit dem 4:1 in der 92. Minute.

3 Punkte prima, Leistung verbesserungswürdig muss auch sein, denn am Sonntag geht es im Heimspiel gegen den TSV Nieder-Ramstadt um 12.30 Uhr weiter.


Spieldetails

15935